Neubau eines NORMA-Marktes, 19057 Schwerin/ Lankow

Bauherr: NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG

In Schwerin/ Lankow entsteht ein Neubau für den bestehenden NORMA-Markt. Das Bestandsgebäude wird abgerissen und durch einen Neubau ersetzt, sodass eine Verkaufsfläche von 1.000 qm entsteht. Als seitlicher Anbau entsteht ein Bäcker/ Café. An der Längsseite des Gebäudes wird ein Döner-Imbiss gebaut. In diesem Anbau befindet sich zudem der Pfandraum des NORMA-Marktes.

 

Der Parkplatz wird komplett neu gestaltet, sodass 99 Stellplätze entstehen.

Planung/ Bauzeit: 2017-2018

Nutzfläche: ca. 1.605 m²

Umbauter Raum: ca. 12.317 m³

Baukonstruktion:

Wände: Stahlbetonstützen, Hochlochziegel, Sandwichpaneel

Decke: abgehängte Mineralfaserdecke

Dach: Holznagelbinder mit Stahltrapezblech