Neubau eines Wohnhauses mit 15 Wohneinheiten und Modernisierung einer bestehenden Stellplatzanlage

Bauherr: Dr. Klaus-Jürgen Beel

Geplant wurde ein viergeschossiges Wohnhaus mit Staffelgeschoss in Massivbauweise und verputzter Fassade mit zwei Treppenhäusern. Das Erdgeschoss ist als offene Garage mit einem Kern für die Nebenräume konzipiert worden. In der Fassadengestaltung wurden vier Einzelhäuser ablesbar, bindendes Element war die Farbgebung. Jede Wohnung hat auf der straßenabgewandten Seite einen Balkon bzw. eine Terrasse. Die Wohnungen im Staffelgeschoss verfügen über Dachterrassen.

Bauzeit: 2017-2019

Wohn-/Nutzfläche: 2.681 m²

Umbauter Raum: 9.615 m³

Baukonstruktion:

Wände: Stahlbetonstützen, KS-Massivmauerwerk

Außenwände: Porenbetonstein mit integrierter Wärmedämmung

Decken: Stahlbetondecke mit Dämmung und Estrich

Dach: Bitumenabdichtung/ Titanzinkblecheindeckung