Umbau und Sanierung der Alten Post in Grabow

Bauherr: Privat

Das Gebäude wurde ursprünglich für die Post erbaut und bis zum 2012 beginnenden Leerstand auch als solche genutzt. Im Erdgeschoss befand sich der öffentliche Bereich mit Schalterhalle. Im Obergeschoss war eine Büronutzung erkennbar. Das Dachgeschoss wurde bis 1990 zwischenzeitlich auch zu Wohnzwecken genutzt und stand danach leer.

 

Das Objekt wurde saniert und als Tierarztpraxis mit Büros und Lagerräumen umgenutzt. Die Raumstrukturen im 1.OG und DG blieben dabei weitestgehend erhalten. Für die im DG eingerichteten Laborräume wurde vor der rückwertigen Fassade ein Aufzug errichtet. Seine Lage wurde so gewählt, dass für die Erschließung nur die Brüstungen vorhandener Fenster entfernt werden mussten. Eine Stahlkonstruktion, deren Gestaltung bewusst die Horizontale betont, und integrierte, teilweise gefärbte Glaselemente geben dem vorgesetzten Baukörper eine funktionale und zweckmäßige äußere Gestalt.

Bauzeit: ab 2014-2016

Nutzfläche: ca. 770 m²

Umbauter Raum: ca. 1.250 m³

Baukonstruktion:

Wände: Außenwände: Ziegelmauerwerk, Innenwände: vorwiegend Fachwerk

Decken: Holzbalkendecke mit Lehmwickel