Energetische Sanierung und Anbau Balkonanlage an Mehrfamilienhaus

Bauherr: privat

Das unter Denkmalschutz stehende Objekt gehört zur Wohnblockbebauung (Sichtmauerwerk) aus den 1930er Jahren in Grabow. Die Wohnblöcke sind jeweils mit 2 Treppenaufgängen mit je 4 Wohnungen errichtet worden.

Das Sanierungsobjekt ist im Gegensatz zu den umliegenden Blöcken noch mit verschiedenen bauzeitlichen Ausstattungselementen erhalten worden. Insbesondere war das Treppenhaus mit seiner Farbgestaltung als besonders zu schützendes Element hervorzuheben. Um das seit Längerem leerstehende Wohngebäude wieder attraktiv für Mieter zu machen, sollte eine Balkonanlage angebaut werden. Weiterhin stand die energetische Sanierung im Vordergrund. So wurde das Luftschichtmauerwerk mit einer Einblasdämmung versehen, die Kellerdecken als auch die Dachgeschossdecke wurden nachträglich gedämmt. Die gesamte Haustechnik ist dem heutigen Standard entsprechend erneuert worden. Die im Bestand doch sehr engen Bäder wurden aufgeweitet, sodass mehr Bewegungsfreiräume entstanden. Auf dem Hof entstanden für die Wohnungen Stellplätze und ein Fahrradschuppen.

Bauzeit: 2018

Wohn-/Nutzfläche: 4 Wohnungen mit insgesamt 230 qm

Baukonstruktion:

Wände: 2-schaliges Ziegelmauerwerk mit 6 cm Einblasdämmung

Decken: Kellerdecke massiv, ansonsten Holzbalkendecken

Dach: Walmdach