Neubau eines Mehrfamilienhauses - Kießerdamm 13 in Grabow

Bauherr: WBV Wohnungsbau- und Wohnungsverwaltungsgesellschaft mbH Grabow

Das Wohnhaus am Kießerdamm 13 ist ein Ersatzneubau im Sanierungsgebiet der Stadt Grabow. Das denkmalgeschützte Bestandsgebäude war in seiner Substanz nicht mehr nutzbar und beeinträchtigte durch erhebliche Bauschäden und Verformungen das Ortsbild. Aufgrund des Denkmalschutzes wurden die urspüngliche Gebäudekubatur und einige gestalterische Prinzipien von erhaltenswerten Bauteilen für die Planung des Neubaus übernommen, damit das Stadtbild an der städtebaulich exponierten Ecklage erhalten bleibt.

In dem Massivbau mit zwei Vollgeschossen und einem Dachgeschoss sind acht Zwei- bzw. Drei-Zimmer-Wohnungen von 50 m² bis 80 m², davon 3 barrierefrei, entstanden. Die meisten Wohnungen verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse. Alle Etagen sind mit einem Aufzug erreichbar.

Bauzeit: 2016-2017

Wohn-/ Nutzfläche: ca. 579 m²

Umbauter Raum: ca. 2.242 m³

Baukonstruktion:

Wände: Porenbetonmauerwerk mit WDVS

Decken: Stahlbetondecken über Erdgeschoss und Obergeschoss

Dach: Krüppelwalmdach, Holzbinderkonstruktion